Spendenaktion für die Ukraine – die internationale Nähstube sammelte in Bad Honnef

Die Sonderaktion der Internationalen Nähstube Bad Honnef zugunsten der Ukrainischen Flüchtlinge fand
großen Zuspruch in der Honnefer Bevölkerung. “Wir haben kaum noch Stofftaschen und Wollsocken” stellte Frau Dr. Gundlach, die neue Leiterin der Nähstube, fest. Die Produkte, aus geschenkten Stoff- und Wollresten hergestellt, fanden guten Absatz. “Wir werden die Erlöse noch aus unserer Kasse aufstocken und der Bürgerstiftung, die den Einsatz der Gelder in Abstimmung mit der Stadt für die Kriegsflüchtlinge vornimmt, übergeben.” Ein ganz besonderer Dank an das Team der Nähstube, an das Medien- und Kommunikationszentrum Aliceon von Jan Birkenstock und an die Spendenfreudigkeit der Honnefer Bürger.

Die internationale Nähstube steht gerne auch für die ukrainischen Flüchtlinge offen. Jeden Montag von 14:30 bis 16:00 Uhr in der Konrad Adenauer-Schule, Bergstraße, Eingang Rheingoldweg, unter Beachtung der aktuellen Corona-Regeln. Kontakt: Mail naehstubebho@gmail.com oder Telefon 02224 9019588.

Internationale Nähstube der AWO Bad Honnef, Leitung Dr. Ursula Gundlach,
Mail: naehstubebho@gmail.con
Telefon: 02224 9019588
DSCN1750