„Mehr Berufstätigkeit und bessere Qualifikationen bedeuten in der Realität leider keine besseren Arbeitsbedingungen“, kommentiert AWO Vorstandsmitglied Brigitte Döcker die heute von der Bundesregierung bekanntgegebenen Zahlen „Ausgewählte Lebenslagen von Frauen in Deutschland“.

Frau im Beruf

Foto: Cornelia Menichelli / pixelio.de

Demnach ist die Zahl berufstätiger Frauen in den letzten 13 Jahren um rund zwei Millionen gestiegen. Zudem hätte sich ihre berufliche  Qualifikation  verbessert. „Leider spiegelt sich das weder im Verdienst noch in der Art der Arbeitsverhältnisse wider“, kritisiert Döcker, dass sich an der ungleichen Bezahlung von Frauen und Männern kaum etwas getan habe und viele der zusätzlichen Stellen für Frauen nur prekäre Arbeitsverhältnisse seien. „Diese Fakten zeigen, dass die vielgepriesene Vereinbarkeit von Familie und Beruf in Deutschland noch in den Kinderschuhen steckt und bisher mit ganz persönlichen Einbußen seitens der Frauen verbunden ist“, kritisiert Döcker.

Nach Angaben der Bundesregierung entstand die Mehrheit der neuen Arbeitsstellen für Frauen im  Teilzeit- und Leiharbeitsbereich. Zudem stieg die Zahl der selbständig tätigen Frauen. „Frauen müssen nach wie vor in eher schlecht bezahlten und unsicheren Arbeitsverhältnissen tätig sein. Viele werden später von ihrer Rente nicht leben können“, befürchtet Döcker. Die Gründe sieht Döcker in Lücken oder Brüchen im Lebenslauf, die bei Frauen durch Kindererziehung oder andere familiäre Verpflichtungen entstehen. „Damit sie nicht gezwungen sind, ihren Beruf ganz oder teilweise aufzugeben, benötigen Frauen vor allem eine verlässliche und qualitativ hochwertige Kinderbetreuung“, ist Döcker überzeugt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Veranstaltungen

Nächste Termine

  • 22. Februar 2018 14:30Seniorentreff
  • 26. Februar 2018 15:00Internationale Nähstube
  • 27. Februar 2018 10:00Lüttich
  • 28. Februar 2018 13:30Brombeerschänke
  • 28. Februar 2018 14:30Mittwochstreff
  • 28. Februar 2018 16:00Café International
AEC v1.0.4
Copyright © 2012 AWO Bad Honnef sowie Medienagentur birdfish
Redaktionssystem realisiert mit Wordpress